projekte___xPro-serie-L4
projekte___xPro-serie-M3
projekte___xPro-serie-S2
projekte___xPro-serie-alle__PVT
projekte___messestand-mailand-2015__PVT

PVTxPro Serie

Vakuum-Beschichtungsanlagen von PVT kommen immer dort zum Einsatz, wo verschleißbeständige Hochleistungsschutzschichten benötigt werden.

Für die Anlagenverkleidungen der „xPro–Serie” galt es, ein funktionales Designkonzept zu entwickeln, welches zugleich den Hightech-Anspruch der Produkte visualisiert. So garantieren aufschwenkbare Verkleidungspaneele einen bequemen Zugang zu allen Beladungs- und Wartungsbereichen. Der zentral angeordnete Touchscreen bietet eine intuitive Steuerung. Integrierte Warnleuchten zeigen den aktuellen Betriebsstatus an. Die progressive Gestaltung visualisiert die zum Einsatz kommende innovative Technik – zum ersten Mal öffentlich vorgestellt auf dem ebenfalls neu gestalteten Messestand zur „EMO 2015“ in Mailand.

DDC_WinnerBadget_DE4_Bronze-21
projekte___industriezelle__NANOSYSTEC

nanosystecVersaZelle

Kann ein Maschinengehäuse mit quadratischer Grundfläche, Beladungsöffnungen auf drei Seiten und mehreren erforderlichen Wartungszugängen gestalterisch attraktiv in Form gebracht werden?

Bei der Entwicklung der in der Automation einsetzbaren Industriezelle „VersaZelle“ des Unternehmens Nanosystec bilden folgende Gestaltungskomponenten die Lösung für diese Aufgabenstellung: ein markantes Farbkonzept, Flächenaufteilungen, die einer blockhaften Anmutung entgegen wirken sowie der geschickte Einsatz von Gleichteilen. Entstanden ist eine progressive Anmutung, die – trotz kubischem Grundaufbaus und hohem Kostendruck – ein individuelles und markantes Design aufweist.

projekte___ceraflow-links__CERACON
projekte___ceraflow-screen__CERACON

CeraConCeraFLOW

Ob im Auto, Elektronik-Gehäusen oder Haushaltsgeräten – in unzähligen Produkten sind Schaumdichtungen zur Geräuschdämpfung oder als Abdichtung gegen Schmutz und Flüssigkeiten zu finden.

Für die „CeraFLOW“ Schaumdosieranlage des mittelständischen Unternehmens CeraCon hat formsprache ein neues Gestaltungskonzept entwickelt. Bedienterminal, Schaltschrankbereich sowie das farblich abgesetzte Gehäuse des Schnellwechsel-Austauschaggregats sind in eine logische Anordnung gebracht worden, was eine bequeme Bedienung und Wartung der Maschine ermöglicht. Reduzierte, klare Formen bilden ein zeitloses und dennoch eigenständiges Design. Das aufgeräumte Erscheinungsbild der grafischen Benutzerführung sorgt für eine intuitive Bedienung der Anlagensteuerung.

projekte___q-brixx-rechts__GANTNER-INSTRUMENTS
projekte___q-brixx-oben__GANTNER-INSTRUMENTS
projekte___q-brixx-hinten__GANTNER-INSTRUMENTS

Gantner InstrumentsQ.brixx

Das Messsystem „Q.brixx“ ist eine Datenerfassungslösung für On-the-go-Anwendungen in potentiell rauen Arbeitsumfeldern.

Ziel des Projekts war die Neugestaltung des portablen und modularen Systems. Im Fokus standen dabei: Senkung der Herstellungskosten, Verbesserung der Handhabung und Entwicklung einer hochwertigen Formensprache. Neue Aluminiumprofile sorgen für kostengünstige und präzise verbundene Modulgehäuse. Großzügige Haltegriffe ermöglichen einen bequemen Transport und schützen die Mess-Anschlüsse vor Beschädigung. Das neue Design demonstriert Robustheit und Flexibilität für den mobilen Einsatz im anspruchsvollen Arbeitsumfeld von Energie-, Automobil- oder Luftfahrtindustrie.

DDC

projekte___rb3s-rundflaechenschleifmaschine-zu__GOECKEL

Göckel MaschinenfabrikRB 3s

Viele Prozesse in der Automobilindustrie, aber auch die Herstellung und Verarbeitung von Kunststoff-Folien oder Papier, erfordern den Einsatz von Trennwerkzeugen wie Rund- oder Kreismesser.

Die Gustav Göckel Maschinenfabrik entwickelt Maschinen, die diesen Werkzeugen den nötigen Feinschliff geben. Für die Präzisionsschleifmaschine „RB 3s” hat formsprache eine funktional und ergonomisch optimierte Schutzeinhausung entwickelt. Die neue Gestaltung bietet einen deutlichen Mehrwert im Bereich Bedienkomfort und Sicherheit: Eine Drehtür mit großem Öffnungswinkel erleichtert die Einrichtung des Arbeitsplatzes. Die Steuerung ist zum Nutzer hin ausgerichtet – so kann sie bequem abgelesen und bedient werden. Alle Mechatronik-Komponenten sind in einem gut zugänglichen Schaltschrank untergebracht. Ausgewogene Proportionen und das neue Farbkonzept unterstreichen den Hightech-Anspruch des Produkts.

projekte___HANDcure__IST-Metz_flat

IST MetzHANDcure

Das „HANDcure“ ist ein mobiles UV LED Handgerät für die Flächen- und Punktbestrahlung in komplexen Montage- und Fertigungssituationen. Entwickelt von der IST Metz – gestaltet von formsprache.

Auf Basis akkubetriebener Elektrowerkzeuge des Nürtinger Spezialisten Metabo galt es ein Gehäuse zu entwickeln, welches die LED-UV-Elektronik der IST Metz aufnimmt und zugleich in die Werkzeugaufnahme des vorhandenen Akkugriffes passt. Die möglichst kompakte Anordnung der vorgegebenen Bauteile, ein hoher Bedarf an Lüftungsöffnungen sowie der Wunsch nach einem progressiven Erscheinungsbild definierten die Kernaufgaben des Designprojekts.