projekte___fahrzeugeinrichtung-detail__PLASTIPOL-SCHEU
projekte___fahrzeugeinrichtung-detail__PLASTIPOL-SCHEU-2

Plastipol ScheuProfi-Line

Plastipol Scheu entwickelt und produziert Fahrzeugeinrichtungen für Branchen mit mobilen Service-Dienstleistungen. Die Baureihe „Profi-Line“ wurde von uns gestalterisch fit gemacht für die Zukunft.

Der Fokus des Re-Designs lag auf den Griffelementen und Schubkästen. Deren neu definierter Materialmix aus ABS-, Stahl- und Aluminium-Komponenten sorgt nun für eine höhere Zuladungskapazität. Eine große Eingriff-Öffnung und die vereinfachte Schubkasten-Verriegelung bieten deutlich höheren Bedienkomfort - auch bei Nutzung mit Arbeitshandschuhen. Überwölbte Flächen und ausgewogene Proportionen bilden eine gestalterische Brücke zum automotiven Kontext der Produkte.

DDC_WinnerBadget_DE4_Bronze-21
projekte___fap-satellitenverkleidung__EVOBUS

EvoBusSatellitenverkleidung

Ergonomie, Flexibilität und Komfort sind die entscheidenden Kriterien bei der Gestaltung eines Fahrerarbeitsplatzes (FAP) im Stadtbus.

Das gilt auch für die sogenannte Satellitenverkleidung im Mercedes Benz Stadtbus CITARO II. So bietet dieses Produkt viel Raum für individuell konfigurierbare Taster und Schalter in ergonomisch gut erreichbarer Position. Getränkehalter und ein Kühlfach im hinteren Bereich werden alltäglichen Grundbedürfnissen des Fahrers gerecht. Darüber hinaus sorgt die zweigeteilte Ausführung der Verkleidung dafür, dass auch in der Endmontage des Nutzfahrzeugs bei Bedarf jederzeit die dahinter liegenden Kabelstränge leicht erreicht werden können.

projekte___halteschlaufe__EVOBUS
projekte___has-haltewunschtaster__EVOBUS
projekte___has-scheibenhalter__EVOBUS
projekte___has-t-halter__EVOBUS
projekte___has-tankhalter__EVOBUS

EvoBusHaltestangensystem

Auch auf den ersten Blick rein technische Funktionsteile können zu gestalterisch attraktiven Designelementen werden und sich harmonisch in das Gesamtbild eines Fahrzeuginterieurs einfügen.

Ein Beispiel dafür ist das Haltestangensystem des Mercedes Benz Stadtbus CITARO II. Zwar haben Hersteller von Nutzfahrzeugen für den öffentlichen Nahverkehr die Möglichkeit, hier auf bestehende Systemlösungen verschiedener Zulieferer zurückzugreifen. Bei EvoBus hat man sich jedoch entschieden, eine exclusive, individuell gestaltete Lösung zu entwickeln. So nehmen nun sämtliche Komponenten des Haltestangensystems (Klemm-Verbinder, Trennwände, Haltewunschtaster, …) Designmerkmale aus dem Fahrzeuginterieur auf und bilden optisch eine Produktfamilie.

projekte___ksw-klappsitz__EVOBUS

EvoBusKlappsitz

Womit könnten in einem Stadtbus – dem begrenztem Raumangebot zum Trotz – zusätzliche Komfortangebote geschaffen werden?

Beispielsweise mit einem Klappsitz, der zugleich als Rollstuhl-Anlehnfläche genutzt werden kann. Trotz gesetzlicher Richtlinien, die dieses Produkt auf engsten Raum „einklemmen“ ist es gelungen, ein attraktiv gestaltetes Multifunktionselement zu entwerfen, das sich harmonisch in das Fahrzeuginterieur einfügt. Ursprünglich als Kundensonderwunsch (KSW) konzipiert, erfreut sich dieser Klappsitz bei EvoBus-Kunden großer Beliebtheit und ist nahezu in jedem zweiten ausgelieferten Fahrzeug zu finden.

projekte___reisemobil-interieur-01__FISCHER-Wohnmobile
projekte___reisemobil-interieur-02__FISCHER-Wohnmobile
projekte___reisemobil-interieur-03__FISCHER-Wohnmobile
projekte___reisemobil-interieur-04__FISCHER-Wohnmobile

Fischer WohnmobileMaximo

Das Interieur eines Reisemobils zu gestalten bedeutet, auf engstem Raum eine komplette Wohnwelt zu kreieren – mit handwerklichen Fertigungsmethoden, moderner Fahrzeugtechnik und einem stilsicheren Designkonzept.

Für das Unternehmen FISCHER Wohnmobile haben wir das Wohninterieur der Baureihe „Maximo“ in Form gebracht (Grundrisskonzeption, Möbeldesign, Oberflächenbemusterung). Eine auf drei Ebenen ausgelegte Raumaufteilung bietet viel Bewegungsfreiheit und Stauraum. Helle Möbelfronten und Stoffbezüge sowie ein durchdachtes Beleuchtungskonzept sorgen für eine freundliche Atmosphäre. Einen Blickfang bildet die große gewölbte Tür des Nasszellen-Bereichs. Bis zu vier Personen können in diesem Reisemobil auf VW-Crafter-Basis übernachten: neben dem breiten, komfortablen Hochbett lässt sich die Sitzgruppe im unteren Bereich zu einer Liegefläche umbauen.